Vertretungsplan:

Religion

Fachkonferenzleiter: Herr Irrgang

Vorbereitungsraum: 213

 

Allgemeine Informationen:

Seit Bestehen des Gymnasiums 1992 werden die Fächer evangelische und katholische Religion in allen Klassenstufen angeboten. Der Religionsunterricht beider Konfessionen ist offen für alle Schüler. In Klasse 11 und 12 wird der Unterricht als Grundkurs durchgeführt.

 

Unterrichtsschwerpunkte:

Junge Menschen brauchen für die Gestaltung eines sinnerfüllten Lebens Orientierung. Das Fach Religion hilft den Schülern, sich in der Vielfalt möglicher Lebensentwürfe und Weltdeutungen zurecht zu finden. Dies geschieht in der Auseinandersetzung mit der unseren Kulturkreis prägenden christlichen Tradition. Das Fach erschließt auch Wissen über religiöse Phänomene und Dimensionen menschlichen Lebens. 

Allgemeine fachliche Ziele:

  • Entwicklung religiöser Sprachfähigkeit und Deutungskompetenz
  • Erwerb von Wissen über die Bibel, über christliche Traditionen und andere Religionen
  • Reflexion der Frage nach Gott, nach Jesus Christus, nach der Deutung der Welt als vieldimensionaler Wirklichkeit und nach dem Sinn menschlichen Lebens
  • Ethische Orientierung

 

Besondere Aktivitäten:

In ökumenischer Zusammenarbeit haben sich zahlreiche traditionelle Höhepunkte im Schuljahr entwickelt:

  • Ökumenische Abiturentenandacht zum Abschluss des Schuljahres
  • Schülerandacht zu Beginn des Forstfestes
  • Besuch einer Roratemesse der katholischen Pfarrkirche
  • Exkursion zur Synagoge und zum Jüdischen Friedhof Dresden (Klasse 6)
  • Exkursion zum Sakralmuseum St. Annen Kamenz (Klasse 8)