Vertretungsplan:

Durch das Landesamt für Schule und Bildung und das Gesundheitsamt erfolgte eine Neubewertung der Situation am Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium: Die vorsorgliche Schutzquarantäne ist ab sofort wieder aufgehoben.

Ab 18.03.2020 ist die Schule geschlossen.
Das Betreten der Schule ist für Schülerinnen und Schüler nicht mehr gestattet.

Zwölftklässler pflanzen Bäume

Am Mittag des 08.11.2019 begaben sich die Schüler des Kurses 12/4 ins Teichgebiet Biehla-Weißig, da auch sie an diesem Freitag ein Zeichen für Klima- und Naturschutz setzen wollten. Allerdings nicht mit Protesten, wie es dieser Tage häufig geschieht, sondern mit einer Baumpflanzaktion im Wald in der Nähe des Jesorteiches zwischen Biehla und Weißig. Dort brachten 19 Schüler unseres Gymnasiums unter Anleitung dreier Mitarbeiter des Sachsenforstes ungefähr 30 Buchen- und Eichensetzlinge in die Erde, die in den nächsten Jahren der Atmosphäre Kohlendioxid entziehen sowie einen positiven Einfluss auf die Waldökologie haben werden – so bindet eine Buche über ihren Lebenszyklus hinweg betrachtet mehr als 3 Tonnen des Treibhausgases. Gedankt werden soll an dieser Stelle ausdrücklich dem Förster Michael Dobisch sowie den zwei weiteren Mitarbeitern des Sachsenforstes, die die Aktion ermöglichten und mit einem Zaun für den notwendigen Verbissschutz sorgten. Den Bäumen wünschen wir allzeit gutes Gedeihen.