Vertretungsplan:

Spendenscheck über 3084,98 EUR durch die Albert-Schweitzer-AG in Weimar übergeben

AGS Weimar
AGS Weimar

Sechs Vertreterinnen der Albert-Schweitzer-AG unserer Schule nahmen in Weimar am Projekttag „Ehrfurcht vor dem Leben- Martin Luther & Albert Schweitzer- Bekenntnisse für das Leben" teil.

Vor Vertretern aus fünf weiteren Schulen Deutschlands, Vertretern der Albert-Schweitzer-Komitees aus Weimar und Frankfurt/ Main und weiteren Gästen berichteten die Schülerinnen Lydia Jost, Tessa Michler, Joelle Winkler, Coralie Hoffmann, Magdalena Richter und Emily Mersch über den Fächerverbindenden Unterricht der 5. Klassen zum Thema Albert Schweitzer, die Arbeit der Albert-Schweitzer-AG und das weltweite Kinder- und Jugendprojekt „Plant for the Planet".
Im Mittelpunkt der Präsentation stand in erster Linie, wie an unserer Schule die Ehrfurcht vor dem Leben in verschiedenen Projekten und Aktionen praktisch umgesetzt wird.

Als Höhepunkt wurde durch die Schülerinnen eine Spende für das Werk Albert Schweitzers in Lambarene an die Vertreter des Albert-Schweitzer-Komitees Weimar übergeben. Staunend, aber auch äußerst dankbar nahmen sie den Scheck in Höhe von 3084,98 Euro an und werden ihn an den Fond unserer Schule „Für die Ärmsten der Armen" in Lambarene weiterleiten.

Dank der Unterstützung aller Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums konnte diese Summe erzielt werden. Durch den Kauf der „Guten Schokolade", das Erwerben von Artikeln des Weihnachtsbasars, den Spenden bei Tombolas oder Trödelmärkten, aber auch infolge unterschiedlicher Aktivitäten einzelner Klassen und der anschließenden Spende wurde diese gigantische Summe erwirtschaftet. Dafür möchten wir allen danken und hoffen weiter auf Unterstützung.

Albert-Schweitzer-AG